Galerien - Malerei - Fotografie - Skulptur - Bildhauerei - Trash Art - H'ART-Café
RegioART

Neue Galerien an der RegioART

 

Die Kunstgalerie Panina, die erstmals an der RegioART aus St. Blasien anreist, bereichert die RegioART mit einem besonders ausgerwöhnlichem Ausstellungskonzept. Ebenso nimmt die Galerie D.A. aus Rheinfelden zum ersten Mal an der Kunstshow in Lörrach teil. Die Galerie mainArt aus der Schweiz wird 2017 gegenüber dem Skulpturenpark vertreten sein.
Viele der an der RegioART vertretenen Künstler/innen, werden auch 2017 ihre aktuellen Arbeiten einem großen Publikum präsentieren.
Die RegioART geht mit einem veränderten Raumkonzept in die 13. Runde. Auf Wunsch der ausstellenden Künstler/innen wurde die Raumaufteilung so geändert, dass zwischen den Stellwänden mehr Platz entsteht.

 

 

 


 ►Hier geht es zur Kunst


 

H'ART-KunstPreis 2017

Uwe Claassen - Andreas Hilbert - Ralf Hilbert - Klaus Kipfmüller - Thomas Matt - Volker Scheurer

 

Der H'ART-KunstPreis, der mit insgesamt 2.000.-- Euro dotiert war, und von UC Innovativa GmbH in Lörrach gespendet wurde ging 2017 für Installation an die Art-Twins AnRa Hilbert und an den Bildhauer Thomas Matt. Juniert wurder der H'ART Kunstpeis von Angela Lenz (Galeristin), Tonio Paßlick (Kulturamtsleiter) und Volker Scheurer (Bilhauer).


 

Das H'ART-Café

Das H'ART-Café wurde 2008 erstmals von der Künstlergruppe H'ART selbst betrieben. Damals noch auf einer größeren Fläche als nun an der 13. RegioART. Schließlich wurde die Fläche des Cafés verkleinert, damit die Kunst mehr Raum in der Messe bekam. Das Konzept wurde von  den BesucherInnen gut aufgenommen, sodass es in der Form weiter betrieben wird. Neben Getränken wie Kaffee - Orangina - Bier - Wein - verschiedene Softgetränke wird während der Messe eine Linzertorte nach altem Hausrezept angeboten.Freuen Sie sich auch auf das große Angebot handgemixter Cocktails im Kunstambiente im H'ART-Café.