Galerien - Malerei - Fotografie - Skulptur - Bildhauerei - Trash Art - H'ART-Café
RegioART

 

 

 

 

Künstler und Künstlerinnen der kuratierten Produzenten Messe in Lörrach konnten Ihre Arbeiten nicht präsentieren, da die RegioART, wie auch die Regio Messe in Lörrach abgesagt wurde. Für viele ist es eine schmerzliche Erfahrung, weil wir uns alle auf die kleine, aber feine Kunstmesse gefreut haben.

Die Infos für 2020 bleiben auf der Website bestehen, damit Kunstinteressierte einen Überblick bekommen, welche Kunst in Lörrach vertreten gewesen wäre, und welche Künstler/innen den Sprung in die Ausstellung geschafft haben.

 

 

Hier geht es zur Kunst

 

 

Jugend-Kunstpreis wird erstmals verliehen!

Die Verleihung wird auf Grund der Veranstaltungsauflagen etwa um drei Monate verschoben!

Mit dem H’ART KunstPreis, initiiert von Klaus Kipfmüller, wurden seit 2014 bereits zehn Künstler/innen ausgezeichnet.
Die Idee von Thomas Platzer (Messe Lörrach) zur 16. RegioART einen Jugendkunstpreis zu verwirklichen, nahm der Initiator gerne auf, und so wird an der Regio Messe in Lörrach 2020 der 1. H’ART – Jugendkunstpreis verliehen.
Am Wettbewerb zum H’ART-Jugendkunstpreis konnten alle jungen Menschen im Alter zwischen 14 und 25 Jahren teilnehmen, die zum Zeitpunkt der Ausschreibung ihren Wohnsitz in Lörrach +50 km (auch Schweiz und Frankreich) hatten.
Ziel ist es, junge Kunstschaffende nicht nur materiell zu unterstützen, sondern ihrem Schaffen auch eine große Öffentlichkeit zu geben.
Unter den eingegangenen Bewerbungen wird der H’ART-Jugendkunstpreis währen der Vernissage der RegioART an drei Künstler/innen vergeben. Für die Jury konnte neben dem Initiator Klaus Kipfmüller die Galeristin Simone Czech (galerie 143) und der Vorsitzender des Kunstvereins Weil am Rhein Friedrich Resin gewonnen werden.